500 Jahre Reformation

Was für viele nur ein doppelter Feiertag war, an dem man zwei Tage am Stück keine Milch kaufen konnte, hatte für die Pfadfinder*innen des VCP eine ganz andere Bedeutung.

Denn für einige von uns begann das Reformationsjubiläum schon vor einem Jahr, als wir beim Landesführerlager die Wartburg in Eisenach besuchten und uns dort mit Luther und den Folgen der Reformation auseinandersetzten. Es folgten der Kirchentag in Berlin mit den vielen „Kirchentagen auf dem Weg“ und der große Abschlussgottesdienst in Wittenberg. Im Sommer fand dann das diesjährige Bundeslager in Wittenberg statt, das unter dem Motto „Weitblick“ Luthers Geschichte aus einer ganz anderen Sicht beleuchtete. Es ging darum, wie wir uns die Welt in 500 Jahren vorstellen und welche weitreichenden Folgen unsere heutigen Handlungen und Entscheidungen haben können. Beim Wittenbergtag konnten wir die Schlosskirche mit der berühmten Thesentür sogar selbst besichtigen.

Somit war der 31. Oktober 2017 für uns ein lange vorgemerktes Datum und wir beteiligten uns auch an den verschiedenen Feierlichkeiten. In Saarbrücken fand am 30. Oktober ein Gottesdienst in der Ludwigskirche statt, bei dem viele angesehene Vertreter aus Politik und Kirche zu Gast waren. Im Anschluss folgte ein feierlicher Festakt, in den wir ebenfalls thematisch eingebunden waren. Wir präsentierten verschiedene Gegenstände und Leinwände, die symbolisch für die vielen Aktionen und Organisationen standen, die rund um das Reformationsjubiläum entstanden waren oder stattgefunden hatten. Auch beim „Markt der Möglichkeiten“ auf dem Ludwigsplatz waren wir an beiden Tagen mit einer Jurte vertreten. Besucher konnten sich am Feuer aufwärmen, Stockbrot essen und nach Belieben „Knautschbälle“ basteln. Außerdem gab es natürlich reichlich Infomaterial über uns, das Friedenslicht und Pfadfinden im Allgemeinen. Auch die abendlichen Singerunden waren sehr gut besucht 🙂

500 Jahre später konnten wir so einen Teil dazu beitragen, dass ein wichtiges historisches Event nicht in Vergessenheit gerät und uns einer der wichtigsten Pfadfindergrundsätze immer wieder begegnet: Versucht, die Welt ein bisschen besser zu hinterlassen, als ihr sie vorgefunden habt.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2018 VCP Stamm ScheidterHaufen

Mit Liebe erstellt von aufdenpunkt.